Makuladegeneration

In den letzten Jahren haben sich die Therapiemöglichkeiten einer Makuladegeneration deutlich verbessert, wodurch eine frühzeitige Erblindung deutlich hinausgezögert werden kann.

Die Makula, das Zentrum des schärfsten Sehens, ist im wahrsten Sinne des Wortes von zentraler Bedeutung für uns. Die häufigste Erkrankung ist die altersbedingte Makuladegeneration. Mit Hilfe regelmäßiger OCT Kontrollen kann die feuchte Makuladegeneration frühzeitig erkannt und entsprechende Behandlungsmöglichkeiten (z. B. Medikamenteneingabe in den Glaskörper) eingeleitet werden. Das Ziel der Therapie ist das weitere Fortschreiten der Makuladegeneration zu verlangsamen oder sogar im besten Fall aufzuhalten.

Symptome einer Makuladegeneration sind:

  • zentrale Gesichtsfeld Ausfälle
  • verzerrtes oder verschwommenes Sehen
  • Abnahme der Sehschärfe und des Farbensehens